Raus aus dem Hamsterrad…

Share Button

Mach Dir nichts vor! Als Angestellter im Hamsterrad bist Du nicht viel mehr als ein moderner Sklave, ein Befehlsempfänger – der Tag ein, Tag aus seine Pflichten erfüllen muss; nicht mehr – nicht weniger. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht macht man daraus heutzutage im Hamsterrad nicht einmal mehr ein großes Geheimnis – da sich anscheinend niemand beschwert –…

Die Macht der Wünsche!

Share Button

Wünsche sind große Verbündete, mit denen wir unsere Willenskraft stärken können. Der Wunsch ist eine mächtige Triebfeder unseres Ichs. Er gibt uns Kraft und veranlasst uns, alle unsere Fähigkeiten zu koordinieren und auf das eine Wunsch-Ziel zu richten, das uns vorschwebt. Du kennst den Spruch »Der Wunsch ist der Vater des Gedanken« ganz bestimmt. Wie…

Die Geldschöpfung der Banken!

Share Button

Unter Geldschöpfung versteht man das erzeugen von Geld. Die meisten Menschen gehen davon aus, dass der Staat sein eigenes Geld über die Zentralbank, in Deutschland die Bundesbank, schafft. Jedoch erzeugt die Bundesbank über die EZB nur etwa 10% der umlaufenden Geldmenge als gesetzliches Zahlungsmittel. Die restlichen 90% der Geldmenge wird von den Geschäftsbanken erzeugt (geschöpft),…

Befreiung vom Terror des Zinses-Zins-Systems!

Share Button

Offiziell ist ein Krieg des Westens gegen den Terror ausgerufen worden. Aber merkwürdigerweise dürfen weder die Franzosen Frankreich, noch die Deutschen Deutschland an der echten Kriegsfront verteidigen. Sämtliche Maßnahmen, die in diesem Krieg beschlossen werden, führen zu noch mehr Krieg. Und merkwürdigerweise werden nebenbei Arbeitnehmerrechte ausgehebelt, demokratische Freiheiten eingeschränkt und weltweit Angst verbreitet und nicht…

Die vier Stadien des monetären Wahnsinns!

Share Button

Es gibt vier Stadien des Druckens von Fiatgeld, deren sich die Zentralbanken im Laufe ihrer entsetzlichen Geschichte bedient haben, während sie dafür sorgten, dass der Wert des Geldes und die Kreditkosten nicht länger vom Markt bestimmt werden. Mit der Entscheidung, den Goldstandard abzuschaffen, schlugen sie den verhängnisvollen Pfad ein, der in der Vergangenheit unweigerlich zu…

»Zinseszinseffekt…«

Share Button

Zinseszinseffekt – Hebelwirkung mit Folgen Der Zinseszinseffekt beschreibt den Effekt der eintritt, wenn sich angelegtes Guthaben verzinst und der Zinsgewinn ebenfalls angelegt wird und sich verzinst. So steigt jedes Jahr das Guthaben durch Zins und Zinseszins. Am Anfang ist das Wachstum gering, später deutlich und ab einem bestimmten Punkt wächst es mit dem gleichbleibenden Exponenten…

»Das Zinssystem ist schuld…«

Share Button

»Der Zins ist schuld an der Krise. Durch ihn haben sich die Finanzmärkte extrem aufgebläht. Dies hat ein ständiges wirtschaftliches Wachstum erzwungen. Weil das Wachstum für eine Bedienung der hohen Zinsen auf den Finanzmärkten nicht ausreichte, kam es zur Krise. Der Zins bewirkt eine brutale Konkurrenz am Markt und erzeugt enorme Reichtumsunterschiede. Den Kapitalismus und…

Finanzmärkte kontrollieren Regierungen!

Share Button

Von den Handelsabkommen zwischen der EU, den USA und Kanada profitieren die Großkonzerne… Ein Gespräch mit Norbert Häring: Sie gehen nicht davon aus, dass CETA bald umgesetzt wird. Warum? Weil es in verschiedenen Ländern Schwierigkeiten mit den Parlamenten gibt. Das wallonische Parlament hat der belgischen Regierung verboten zuzustimmen. Das ist meines Wissens verbindlich. Rumänien und…

GELD ALS NASENRING (SKLAVENRING)!

Share Button

Diese gesamte Geld-Politik ist eine einzige Verblödungsaktion, auch von denen die sie kritisieren. Alle beschäftigen sich ausschließlich mit Symp­tom-Behandlung, niemand weist auf die Ursachen hin. Das Zins-System erscheint wie von Gott befohlen. Dabei haben es nur ein paar Menschen zu ihrem Vorteil erfunden. Mit der Zins-Idee haben sie sich so tief in das Leben dieses…

Wie auf wundersame Weise Geld entsteht.

Share Button

„Würden die Menschen verstehen, wie unser Geldsystem funktioniert, hätten wir eine Revolution – und zwar noch bevor der morgige Tag anbricht.“ Henry Ford „Wer auch immer die Geldmenge irgendeines Landes kontrolliert, ist der absolute Herr über die gesamte Industrie und den Handel.“ James A. Garfield, 20. Präsident der USA (1881) Quelle: