Geldsystem

Share Button

Unendlichkeit plus Zinsen

Das globale Finanzsystem gleicht einem globalen Wechselsystem – also einem »IOU-System« (IOU ist ein englischer Ausdruck für Schuldschein und bedeuet sinngemäß »I Owe You« (Ich schulde Dir) –, weil kein rechtmäßiges Geld existiert. Wir tauschen Schulden aus und begleichen die Rechnungen niemals mit realem Geld. Gesetzliches Geld ist aber durch echte Werte gedeckt. Vor dem Jahre 1933 wurde zum Beispiel ein Eimer Milch für einen Dollar getauscht, und der Dollar war ein Versprechen in Gold oder Silber zu bezahlen.

Echter Wert für echte Ware

Heute aber ist der US-Dollar die globale Leitwährung (Reserve Currency), die auf dem »Fractional Reserve Banking« beruht. Da dieses System Zinsen benötigt, die ständig auf den Schuldner übertragen werden, werden alle Nationen gezwungen in diesem »Monopoly-Spiel« mit unendlichen Schulden mitzuspielen. Hier tauschen wir einen Eimer Milch für das Versprechen, gar nichts plus Zinsen zu bezahlen. Das ist nämlich aus dem Geld nach dem Jahre 1933 geworden. Nichts + Zinsen! Und weil das Geld wertlos ist  – und zwar buchstäblich und gesetzlich -, tauschen wir etwas von echtem Wert – unsere Waren, unsere Arbeit, unsere Zeit – und werden damit auf unglaubliche Weise betrogen.

Das ist nichts anderes als Sklaverei
Und das wollen und werden wir ändern

Geld-04082016